Startseite - Atelier

Einblick in unser Goldschmiede Atelier

Von der IDEE bis zum Schmuckstück


Am Anfang steht eine Idee aus der sich im Laufe zeichnerischer Auseinandersetzung eine Gestaltung entwickelt, die bis zur endgültigen späteren Gestalt weiterentwickelt wird. 
Anschließend wird, zur späteren Erstellung einer Form, ein Urmodell gefertigt. Hierbei muss der Goldschmied auf absolute Fertigungsgenauigkeit achten da sich jeder kleinste Fehler in jedem späteren Modell der kleinen Serie wieder findet. In der Schmuckmanufaktur Schöne werden hier die modernsten Fertigungs­methoden mit handwerklich traditionellen Goldschmiedetechniken kombiniert um dem höchstmöglichen Standart gerecht zu werden.

Mit der aus dem Urmodell erstellten Silikon-Form zum Wachsausspritzen wird ein Wachsmodell gefertigt. Dieses lässt sich nun in allen gewünschten Edelmetalllegierungen abgießen. Und vor dem Gießen kann bei Ringen auch gleich die Ringgröße des Trägers angepasst werden. Damit später keine störende Fuge vom ändern erkennbar ist.

 

 

Das Rohmodell aus Edelmetall wird nun in der Manufaktur weiter Bearbeitet, die Einzelteile werden montiert mit den dazugehörigen Edelsteinen ausgefasst.

 

 

Zum Schluss wird das fast fertige Stück poliert , erst hierbei entfaltet es seine entgültige Schönheit. Aus Gold, edeln Steine und viel handwerklichem Geschick ist nun ein Traum in Gold, Platin oder Silber entstanden.

 

Getreu unserem Motto: "Wir schmieden Träume..."